Berichte

BERICHTE

CLUBLANGLAUF SKICLUB IBACH UND SCHWYZ

Würdiges Clubrennen der Nordischen auf der Loipe Oberberg

Am 28. Januar fand das Clubrennen der Langläufer der beiden Skiclubs Ibach und Schwyz auf der Loipe im Oberberg statt. Auf Grund des 100 Jahre Jubiläums des Skiclub Schwyz fand das Rennen diesmal in einem etwas anderen Rahmen statt. Bei besten äusseren Bedingungen starteten die ca. 45 Teilnehmenden zuerst zu einem Massenstartrennen. Dabei durften die Jüngsten zwar eine kürzere Distanz in Angriff nehmen, dafür war in ihrer Strecke ein Parcours mit diversen Hindernissen integriert (Crossparcours). Die älteren Jugendlichen und die Erwachsenen nahmen die üblichen 1 oder 2 Runden unter die Skier, als kleine Zusatzaufgabe wurde jedoch noch ein kleinerer Sprung auf der Strecke eingebaut, den alle mit Bravour meisterten. Als Tagessieger konnten sich Roger Reichmuth bei den Herren und Daniela Betschart bei den Damen feiern lassen.
Anschliessend wurden Teams ausgelost und es mussten alle Rennläuferinnen und Rennläufer einzeln einen Sprintlauf auf dem Crossparcours absolvieren. Die Zeiten der Teammitglieder wurden zusammengezählt und die fünf schnellsten Teams bestritten darauf den Final als Staffellauf. Um die Podestplätze ergab sich ein spannender Kampf, dessen Beurteilung beinahe noch eines Zieleinlauffotos bedurft hätte.

Ranglisten:
Rangliste Clubrennen Skiclub Schwyz / Ibach 2017
Rangliste Clubrennen Sprint-Cross-Parcours Skiclub Ibach / Skiclub Schwyz 2017

Clublanglauf vom Samstag, 28. Januar 2017

Zum 100-jährigen Jubiläum des Skiclub Schwyz findet das Clubrennen Nordisch der beiden Skiclubs Ibach und Schwyz in einem etwas anderen Rahmen statt. Es soll nicht zu viel verraten werden, lasst Euch überraschen. Nur so viel sei gesagt: Nebst Kondition werden auch Teamgeist, Taktik und Spass ihren Platz haben.

Ort: Loipe Oberberg
Startnummernausgabe: ab 12:30 Uhr bei der Loipe
Start erstes Rennen: ca. 13:00 Uhr
Anmeldung: JO-Kinder und -Jugendliche via Teamplanbuch, alle anderen via zehrei@bluewin.ch oder info@skiclubschwyz.ch, Anmeldung ist auch noch am Samstag bei der Startnummernausgabe möglich. Nebst den Clubmitgliedern sind auch Gäste herzlich willkommen.
Technik: Skating
Kosten: Keine
Rangverkündigung: ca. 16 Uhr

nordisch-skiclub-schwyz

Clublanglauf Skiclub Ibach und Schwyz

Am Samstag, 30. Januar 2016, findet auf dem Oberberg ob Schwyz der Clublanglauf der Skiclubs Ibach und Schwyz statt. Um 13:30 Uhr starten die Juniorinnen und Junioren (U12 und U16), ca. eine halbe Stunde später werden im Massenstart die Damen und Herren auf die rund 4.8km (Damen), bzw. 7,2 km (Herren) lange Strecke geschickt. Anmeldungen sind an zehrei@bluewin.ch oder nordisch@skiclubschwyz.ch zu senden. Nachmeldungen sind möglich und zwar am Samstag zwischen 12:15 und 13:15 Uhr im Restaurant Oberberg. Natürlich sind ebenfalls Nicht-Clubmitglieder herzlich willkommen. Das Langlaufrennen wird in der freien Technik (Skating) ausgetragen.

 

nordisch-skiclub-schwyz2

Klarer Sieg von Lino Föhn im Oberberg

Bei guten äusseren Bedingungen wurden am Samstag 31. Januar 2015 die Langlauf-Meisterschaften der Skiclubs Ibach und Schwyz durchgeführt. Die rund 40 Rennläuferinnen und Rennläufer fanden auf dem Oberberg ob Schwyz trotz des Neuschnees eine gut präparierte Loipe vor.

Bei den Herren feierte Lino Föhn einen ungefährdeten Start-/Zielsieg. Auf der 9 km langen Strecke distanzierte er seine nächsten Verfolger um fast eine Minute und sicherte sich so den Clubmeistertitel. Hinter Lino Föhn klassierten sich Roger Reichmuth und Nico Näf. Bei den Damen siegte die Rickenbächlerin Daniela Betschart vor Priska Reichlin. Das Rennen der Junioren ging an Aurel Dittli, der Fabio Hirschbühl und Fabian Heinzer hinter sich lassen konnte. Carla Grab und Linda Hofer gewannen bei den Juniorinnen. Bei den Juniorinnen mit Jahrgang 2003 und jünger siegte Flavia Brügger vor Rahel Heinzer, während dem bei den gleichaltrigen Junioren Noé In Albon vor Ivan Wipfli und Oliver Lendi über die Ziellinie lief.

Aus der Rangliste

Herren: 1. Lino Föhn 28.54. 2. Roger Reichmuth 29.50. 3. Nico Näf 30.52. 4. Jonas Abgottspon 31.43. 5. Philipp Fässler 32.05. 6. Lukas Betschart und Aurel Dittli 32.30. 8. Roger Grab 34.27. 9. Röbi Betschart 34.46. 10. Patrick Fässler 34.55. 11. Ralph Föhn 35.13. 12. Urs Zehnder 36.12. 13. Markus Reichmuth 38.03. 14. Roger Lüönd 38.24. 15. Luca Föhn 39.33. 16. Xaver Föhn 40.08. 17. Martin Brügger 41.12. 18. Matthias Fässler 46.35.

Damen: 1. Daniela Betschart 23.41. 2. Priska Reichlin 29.15. 3. Annagreth Fässler.

Junioren (1999 – 2002): 1. Aurel Dittli 10.12. 2. Fabio Hirschbühl 11.28. 3. Fabian Heinzer12.00. 4. Tim Bolfing 12.02. 5. Jonas Föhn 13.16.

Juniorinnen (1999 – 2002): 1. Carla Grab 12.04. 2. Linda Hofer 12.50. 3. Diana Grab 13.36. 4. Leonie Lendi und Julia Wipfli 16.45.

Junioren (2003 und jünger): 1. Noé In Albon 07.55. 3. Ivan Wipfli 08.59. 3. Oliver Lendi 09.58.

Juniorinnen (2003 und jünger): 1. Flavia Brügger 09.24. 2. Rahel Heinzer 11.03. 3. Rahel Gwerder 11.35. 4. Isabel Gwerder 13.22.

nordisch-skiclub-schwyz3

Klarer Sieg von Roger Reichmuth

Bei guten äusseren Bedingungen wurden am letzten Samstag die Langlauf-Meisterschaften der Skiclubs Ibach und Schwyz durchgeführt. Die 46 Rennläuferinnen und Rennläufer fanden auf dem Oberberg ob Schwyz trotz warmen Temperaturen eine gut präparierte Loipe vor.

Bei den Herren feierte Roger Reichmuth einen ungefährdeten Start-/Zielsieg. Auf der gut 8 km langen Strecke distanzierte er seine nächsten Verfolger um mehr als 20 Sekunden und sicherte sich so den Clubmeistertitel. Hinter Roger Reichmuth klassierten sich Nico Näf und Cyrill Greter. Bei den Damen siegte die Rickenbächlerin Daniela Betschart. Priska Reichlin und Franziska Grab belegten nach einem spannenden Rennen die übrigen Podestplätze. Das Rennen der Junioren ging an Jonas Abgottspon, der Patrick Fässler und Fabio Hirschbühl hinter sich lassen konnte. Carla Grab und Livia Abgottspon gewannen bei den Juniorinnen. Bei den Juniorinnen mit Jahrgang 2002 und jünger siegte Diana Grab vor Mirjam Föhn, währenddem bei den gleichaltrigen Junioren Noé In Albon vor Oliver Lendi und Ivan Wipfli über die Ziellinie lief.

Aus der Rangliste

Herren: 1. Roger Reichmuth 25.28. 2. Nico Näf 25.49. 3. Cyrill Greter 27.15. 4. Lorenz Pfyl 28.07. 5. Röbi Betschart 28.30. 6. Martin Brügger 28.53. 7. Roger Grab 28.59. 8. Roger Lüönd 30.37. 9. Claudio Hirschbühl 30.47. 10. Josi Reichlin 31.52. 11. Bruno Suter 32.14. 12. Xaver Föhn 32.30. 13. Walter Lüönd 37.40.

Damen: 1. Daniela Betschart 19.22. 2. Priska Reichlin 24.14. 3. Franziska Grab 24.21. 4. Lea Greter 29.50. 5. Annagreth Fässler.

Junioren (1998 – 2001): 1. Jonas Abgottspon 08.48. 2. Patrick Fässler 09.20. 3. Fabio Hirschbühl 09.26. 4. Lukas Betschart 09.40. 5. Aurel Dittli 09.43. 6. Jens Näf 09.55. 7. Simon Betschart 10.25. 8. Fabian Heinzer 10.56. 9. Luca Gnos 11.36. 10. Jonas Föhn 11.59.

Juniorinnen (1998 – 2001): 1. Carla Grab und Livia Abgottspon 10.36. 2. Sirin In Albon 12.02. 3. Julia Brügger 12.04.

Junioren (2002 und jünger): 1. Noé In Albon 06.37. 2. Oliver Lendi 07.55. 3. Ivan Wipfli 08.17.

Juniorinnen (2002 und jünger): 1. Diana Grab 06.40. 2. Mirjam Föhn 07.00. 3.Tonia Betschart 07.06. 4. Angela Grab 07.16. 5. Sereina Abgottspon 07.44. 6. Anna Betschart 07.52. 7. Leonie Lendi 08.12. 8. Julia Wipfli 08.58. 9. Flavia Brügger 09.02. 10. Chiara Krummenacher 09.52. 11. Alessia Krummenacher 11.56.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image