Berichte

BERICHTE

 

 

MATERIALWECHSEL GAB AUSSCHLAG

Die Verena Rohrer erlebte eine überaus erfolgreiche Saison. Damit gerechnet hat die Sattlerin definitiv nicht.

Download von Neuer Schwyzer Zeitung>> [172 KB]

 

 

SCHWYZER HOLEN BRONZE

Nachdem Verena Rohrer am Freitag Silber holte, sorgten zwei weitere Schwyzer für Furore an der Junioren-Weltmeisterschaft.

Download von Neue Schwyzer Zeitung>> [219 KB]

 

 

SILBER FÜR VERENA ROHRER

13.03.2013 – An den Snowboard Junioren-Weltmeisterschaften im türkischen Erzurum holen sich die Schweizer heute in der Halfpipe zwei weitere Medaillen: Verena Rohrer aus Sattel gewinnt die Silbermedaille und Lucien Koch aus Grabs holt sich Bronze in einem spannenden und hochstehenden Final!

In ihrem Medaillenrun zeigte Verena Rohrer einen frontside stalefish, backside 5, fs 5, bs air, fs3 sowie ein cab 3. Rohrer, die in genau einem Monat ihren 17. Geburtstag feiert, startete in dieser Saison so richtig durch: Nachdem sie vor einem Jahr an der JWM noch 5. Geworden war, gewann sie in Davos im Januar dieses Jahres zuerst zwei Europacups und feierte dann an den O?Neill Evolution (5* WST) ihren ersten grossen Sieg. Hinter Rohrer klassierte sich die Walliserin Lea Djukic auf dem hervorragenden 7. Platz. Ebenfalls über eine Medaille durfte sich Lucien Koch freuen: In einem hochklassigen Männerfinale sicherte er sich mit einem fs9 – bs9 – fs10 – cab7 und einem bs alley oop die Bronzemedaille. Der 17-jährige Ostschweizer gilt spätestens seit seinem überraschenden Sieg an den NESCAFÉ Champs (5* WST) 2011 in Leysin sowohl im Slopestyle als auch in der Halfpipe zu den ganz grossen Schweizer Nachwuchshoffnungen. David Hablützel erreichte als zweiter Schweizer im Final den 9. Rang.

Download von Neuer Schwyzer Zeitung>> [390 KB]

 

 

ERFOLGREICHER SNOWBOARD-NACHWUCHS IN DER TÜRKEI

13.03.2013 – An der Snowboard Junioren-WM holen sich die Schweizer zum Abschluss die Medaillen Nr. 4, 5 und 6: Lucien Koch gewinnt Silber, Celia Petrig und Jonas Bösiger sichern sich die Bronzemedaille im Slopestyle! Damit gewinnt die Schweizer Delegation zum dritten Mal in Serie die Gesamtwertung der besten Nation an der Junioren-WM.

Nach Bronze in der Halfpipe legte der 17-jährige Ostschweizer Lucien Koch heute noch einen drauf und gewinnt noch die Silbermedaille im Slopestyle. Hinter Koch sichert sich Jonas Bösiger aus Rickenbach die Bronzemedaille. Bei den Damen holte sich wie bereits im vergangenen Jahr Celia Petrig ebenfalls die Bronzemedaille. Zwei Tage zuvor gewannen bereits Verena Rohrer und Lucien Koch Silber und Bronze in der Halfpipe, auch Bronze gab es eine Woche zuvor für den Snowboardcrosser Jérôme Lymann. Dank diesen guten Resultaten gewinnt die Schweiz bereits zum dritten Mal in Folge die Marc Hodler-Trophy als Auszeichnung der erfolgreichsten Nation der JWM.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image