Boarders

BOARDERS

Durch die starke Nachwuchsarbeit ist der Skiclub Schwyz auch in den verschiedenen Swiss-Ski-Kadern gut vertreten. Nadja Purtschert hat es als Talent der ersten Stunde der Boarders in das A-Kader der Schweizer Nationalmannschaft geschafft. Leandro Eigensatz (B-Kader) sowie Verena Rohrer, Jonas Boesiger und Dario Burch (alle drei im C-Kader) besuchen alle die Sportmittelschule in Engelberg.
Viele weitere AthletInnen des Skiclubs Schwyz sind im A- und B-Kader des Zentralschweizer Snowboardverbandes (ZSSV) dabei. Sie trainieren von September bis April regelmässig in ihren Gruppen an verschiedenen Orten in der Schweiz und nehmen an regionalen und nationalen Wettbewerben teil.

Training für Jugendliche

Im Nachwuchsbereich ist die Trainingsgruppe «Freestyleteam» seit 13 Jahren mit mehreren LeiterInnen sowohl im Breiten- als auch Spitzensport tätig. Der Skiclub Schwyz bietet als einziger Club in der ganzen Zentralschweiz ein regelmässiges Training für interessierte Nachwuchs-SnowboarderInnen von 9 – 16 Jahren an.

Die TeilnehmerInnen werden gemäss ihrem Können in verschiedene Teams eingeteilt. In den Gruppen wird (je nach Schneeverhältnissen) an diesen Schwerpunkten trainiert: allgemeine Fahrtechnik, Pistenfreestyle, Kicker, Boxen, Tore/Cross und Freeride.
Die Trainings sind für Kids, die alle Pisten und Skilifte der Mythen-Region befahren können. Wichtig zu wissen: Es ist kein Anfängerkurs! Die Boarders trainieren jeweils vom Dezember – März, jeden Samstagmorgen von 9.00 – 13.00 Uhr in der Skiregion Mythen. Wenn die Lifte der Handgruobi in Betrieb sind, findet das Training bei jedem Wetter statt. (Schlechtes Wetter ist kein Abmeldungsgrund!).
Die Kurskosten betragen für die ganze Saison Fr. 75.-; ab dem 2. Kind pro Familie Fr. 50.-. Die Anmeldung muss jeweils bis spätestens 15. Oktober erfolgen (siehe Kontakt). Wer bereits bei den Boarders dabei war und sich nicht abmeldet, wird automatisch in die Teilnehmerliste für den nächsten übertragen!
Die Anzahl der TeilnehmerInnen pro Gruppe ist beschränkt. Die TeilnehmerInnen wurden Ende November genauer über die Rahmenbedingungen für die kommende Saison informiert.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image